Öffnungszeiten während der Sommerferien

Unser Büro ist wie gewohnt offen:
Montag/Donnerstag 9.00-11.00
Dienstag 14.00-16.00
Mittwoch 17.00-19.00.


Umzug ins Sous-Sol

Am 27. April 2015 haben wir unser neues Büro im Sous-sol der Dachslernstrasse 2 bezogen. Wir verfügen jetzt über einen ebenerdigen, direkten Eingang von der Feldblumenstrasse her. Die Adresse bleibt die gleiche. Herzlich willkommen!

Konzert des Akkordeon-Orchesters Zürich- Altstetten am 8. Juli 2015

Ab 18.00 Uhr können Sie im Hof der kath. Kirche Heilig Kreuz Grilladen und Getränke kaufen und ab 19.30 Uhr die Musik geniessen.

Chreis-9-Fäscht vom 28. bis 30. August 2015

Während drei Tagen steigt das grosse Fest auf dem Gelände des GZ Bachwiesen, und wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand Nummer 34.

Neue Mitglieder

"Meine Nachbarschaftshilfe ist auch deine Nachbarschaftshilfe." Unter diesem Motto suchen wir neue Mitglieder, die mit ihrer finanziellen und ideellen Unterstützung unsere Quartierinstitution mittragen. Mehr dazu finden Sie unter "Mitgliedschaft".

Für die Agenda

Jeden Montag von 14.00 bis 16.30 Uhr im Beizli der katholischen Kirche Heilig Kreuz an der Saumackerstrasse 81 in Altstetten: Käfele, Plaudern, Spielen etc.

 

Jahresbericht 2014


Rückblick des Präsidenten, der Vermittlungsstelle, Statistiken, Abschluss 2014, Budget 2015, Berichte von Freiwilligen und Klienten, Spenden 2014.

     

Wir suchen laufend Freiwillige, die bereit sind, ab und zu oder regelmässig Einsätze zu leisten.

 

Zum Beispiel:

  • Spazieren mit einer älteren Dame im Rollstuhl in der Nähe des Triemlis.
  • Eine 64 Jahre alte, leicht demente Dame zum Arzt begleiten und mit ihr spazieren.
  • Einer 91 Jahre alten Dame vorlesen.
  • Mit einem 76 Jahre alten Herrn regelmässig spazieren.
  • Den Balkon einer älteren Dame jäten.
  • Ein Kästchen reparieren und ab und zu eine Glühbirne auswechseln.
  • Einem sehbehinderten Herrn vorlesen und mit ihm spazieren.
  • Einen 18 Jahre alten Brasilianer bei alltäglichen Dingen begleiten (Bank, Post, Einkauf etc.) und ihm unsere Lebensweise näher bringen. Er spricht portugiesisch und spanisch.
  • Am Montagmittag für neun Kinder im Chilehuus Grünau kochen und mit ihnen essen.
  • Mit einer Mutter und drei Kindern während der Sommerferien die Badeanstalten besuchen und geniessen.
  • Einmal pro Woche das Sprachencafé des GZ Grünau leiten.
  • Einem jungen Mann in der Ausbildung das Fach Wirtschaft und Gesellschaft näher bringen.
  • Am 20. August, 10.00 Uhr einer Dame beim Entsorgen von Altpapier und Sperrmüll helfen.
  • Einen grossen Hund sporadisch bei sich aufnehmen, wenn der Besitzer unterwegs ist.
  • Zwei Damen an der Algierstrasse oder einer älteren Dame an der Vulkanstrasse im Garten helfen.
  • Als Ersatzgrossmutter oder -tante mit verschiedenen Kindern eine Beziehung aufbauen: Mit einem zweijährigen Knaben oder mit zwei neun und fünf Jahre alten Geschwistern aus Sri Lanka.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte rufen Sie uns an: 

Nachbarschaftshilfe Kreis 9
Monika Dohner und Rosmarie Stierlin
Dachslernstr. 2
8048 Zürich
Tel. 044 432 82 22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!